Freitag, 15. April 2011

blog im blog

Foto: Gitta Hoffmann
Eigentlich schreibe ich ja meinen Blog, um von meiner Arbeit zu erzählen; von Dingen, die mich berühren oder auch einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.
Ich freue mich über die Kommentare und Reaktionen, die ich auf meine Beiträge erhalte und bin immer für neue Anregungen und Ideen offen.
Verwundert war ich dann aber doch, als ich einen Anruf erhielt mit der Bitte, ein Interview zu geben.

Die Anruferin unterhält einen Blog, in dem sie unter anderem engagierte Handwerker vorstellt, die ihrerseits einen Blog unterhalten. Ich ließ mir die Sache durch den Kopf gehen, prüfte den Fragenkatalog und erwärmte mich dann schließlich für die Idee.
Das Ergebnis könnt ihr hier lesen.