Montag, 16. August 2010

Urlaub

Drei wunderschöne Wochen an der Ostsee liegen nun hinter mir und langsam geht der Urlaub zu Ende.
Ich schaue mir die Urlaubsfotos an und würde am liebsten erneut aufbrechen, wobei ich tatsächlich überlegen müsste, wo es mir am besten gefallen hat.
Ob Wismar, Bad Doberan oder Stralsund, mein Blick blieb immer wieder an den beeindruckenden und prächtigen Backsteinbauten hängen.

Das Bild zeigt das Münster in Bad Doberan, eines der bedeutendsten mittelalterlichen Bauwerke in Mecklenburg-Vorpommern.


Natürlich gehörten auch ordentliche Portionen Sonne, Strand und Meer zu meinen erklärten Urlaubszielen.
Strand, Meer und Wind gab es satt, die Sonne allerdings hielt sich leider ein wenig zu oft bedeckt.

Hier hocke ich bei Windstärke 6 am Strand von Kühlungsborn.





Stralsund - Ein Muss für jeden Fan der mittelalterlichen und barocken Stadtbaukunst. Alleine in der Altstadt befinden sich mehr als 500 Gebäude zu Recht unter Denkmalschutz.

Wunderschöne sanierte Giebelhäuser reihen sich aneinander und versprühen eine für mich ganz besondere Atmosphäre.

Ein kleines Highlight allerdings ist das meisterlich und filigran gestaltete Rathaus.







Von Stralsund aus konnte ich mir einen Ausflug nach Rügen nicht verkneifen. Mir wurde schnell klar, dass sich diese Insel nicht zu einem Kurztripp eignet und bei passender Gelegenheit muss ich wiederkommen.
Ich werde den Nationalpark Jasmund zu Fuß durchqueren, den Königsstuhl nicht nur von der Aussichtsplattform betrachten und darauf hoffen, dass ich an diesem Tage der Einzige mit diesem Vorhaben bin.


 Und nu noch schnell was zu den Unterkünften :-)