Sonntag, 26. Juni 2011

holzverbindung - zweiseitige gratung

Joachim Buck - zweiseitige Gratung in Buche
Unterhält man sich über traditionelle Holzverbindungen darf die Gratung
nicht fehlen.

Mittlerweile ist diese Art, Hölzer miteinander zu verbinden, kaum mehr anzutreffen, haben doch moderne Befestigungen wie Schrauben, Dübel, Lamellos und Co. die Gratung fast in Vergessenheit geraten lassen.

Schnell noch eine Plastikkappe auf den Schraubenkopf gedrückt und fertig...

Die Bilder zeigen eine Alternative zu Schrauben und Co.

Die Gratung - eine formschlüssige und nahezu "unkaputtbare" Holzverbindung im Möbelbau.



Joachim Buck - Traditionelle Holzverbindung - Gratung

Und für meine lieben copy-paste-Freunde hier noch ein Leckerli :-)

Joachim Buck - Auetal - zweiseitige Gratung



Samstag, 11. Juni 2011

massivholz - garderoben auf maß

Diele zu klein, Flur zu eng? Ich löse Ihr Platzproblem massiv!

Massivholz- Garderoben - Individuell auf Maß gefertigt
Mit Ihrer neuen Garderobe aus Buche, Eiche, Kiefer oder Fichte erhalten Sie ein individuelles und maßgefertigtes Einzelstück aus Massivholz.

Ihre Garderobe nutzt nicht nur den vorhandenen Platz optimal aus, sondern läßt zudem auch all die Dinge elegant verschwinden, die nicht jeder auf den ersten Blick sehen muss.

Diese Garderobe hält Ihnen garantiert die Stange, hier dürfen sich Ihre Schals aufhängen und hier geben sich Ihre Handschuhe die Hand.

Selbstverständlich fertige ich Ihnen auch Garderoben an, die es mit einem kleinen Ankleidezimmer aufnehmen könnten – exklusiv, millimetergenau und in handwerklicher Perfektion.

Mehr Informationen finden Sie hier:  exklusive Einrichtungen

Mittwoch, 8. Juni 2011

ausflug nach bienenbüttel

Es ist mächtig was los in Bienenbüttel. Unzählige Reporter und Kamerateams
tummeln sich in und um den in die Schlagzeilen geratenen Bio-Gartenbaubetrieb.

Hoffentlich fühlt sich das ca. 38 km entfernte Städtchen Munster nicht vernachlässigt,
hat es doch auch eine Menge an Sehenswürdigkeiten zu bieten.


Der Besuch beim wehrwissenschaftlichen Institut für Schutztechnologien und deren Hochsicherheitslabor wäre für die fragende, filmende und schreibende Zunft sicherlich auch interessant. Mehr dazu...


Samstag, 4. Juni 2011