Donnerstag, 6. September 2012

rauchfrei

Der 28.06.2011 ist und wird für mich zukünftig immer ein besonderer Tag sein, ein Ende und zugleich ein Neuanfang - ohne Zigarette.

Mit Hilfe dieser nicotinhaltigen Kaugummis fiel es mir sehr leicht auf  das Gequalme zu verzichten. Allerdings
muss ich mittlerweile feststellen einem kleinen Irrtum zu unterliegen, habe ich doch lediglich meine Sucht verlagert.

Nun laufe ich schon über ein Jahr kamelähnlichkauend herum und frage mich nun - was nun?



Kommentare:

  1. wie geil, gratuliere!

    das mit den kaugummis bekommst du auch noch in den griff!

    glg, heike

    ich beneide dich so...versuche seit langem damit aufzuhören! :(

    AntwortenLöschen
  2. erstmal glückwunsch für dein durchhaltevermögen. ich "hänge" immnoch dran :-(
    aaaaber....du weisst schon dass diese kaugummis auch nikotin enthalten??????

    aber lieber ewig kauend...denn rauchen darf man jetzt doch nirgendwo mehr!
    schönes we für dich!

    ps das video ist cool!

    AntwortenLöschen
  3. Huhu! :-)

    Na, Kaugummi ist vermutlich immer noch gesünder als Zigaretten. Auf jeden Fall Daumen hoch fürs Aufhören! ;-)

    Dein Blog gefällt mir! Ich bin so "Hobby"-Werklerin und finde es total interessant hier einem Profi über die Schulter schauen zu können! Auch das schlichte Layout ist super! :-)

    Viele liebe Grüße

    *Moni*

    AntwortenLöschen
  4. nur ein tip

    lies das buch vonn allen carr

    endlich nichtraucher...

    es ist nicht lang und meine familie ist komplett nichtraucher geworden, selbst meine omi... und keiner kaut kaugummi...

    AntwortenLöschen
  5. @finchen, danke für den Tipp, obwohl Kaugummi kauen für mich eine gute Alternative war, ist es mittlerweile schon wie das Rauchen eine Angewohnheit geworden. Es ist zwar eine gesündere, trotzdem nicht auf Dauer geeignet, meiner Nicotinsucht zu begegnen.

    AntwortenLöschen
  6. viel erfolg :) hoffe du hältst durch :)

    grüßchen von der kleenen schnee

    AntwortenLöschen
  7. haha, ist doch easy .. einfach mit hypnose die wahren gründe für deine sucht bei deinem unterbewußtsein abfragen und ratz-fatz ist sie entlarvt und beseitigt ..... oder einfach per suggestion wegzaubern ....


    ... macht meine frau des öfteren ... und je nach klient/in (also je nach seinem/ihren grad des wollens und offenheit für alternative heilungswege), funktioniert es recht gut, bei vielen sogar bei der ersten sitzung :-)

    viel glück, lieber joachim :-)
    jaro

    AntwortenLöschen
  8. hallo Joachim,

    und, wie geht's so rauchlos ? Hast Du eine Alternative zum Kaugummi finden können ?

    Die altbewährten Weisheiten werden Dich ja weniger begeistern: essen oder stricken
    ;-)

    lg, mon-peci
    (die mal 7 Jahre rauchfrei war - ersatzlos gestrichen und dann dem Laster wieder verfallen)

    AntwortenLöschen
  9. @mon-peci,
    ich bin bis heute rauchfrei geblieben und will es auch weiterhin bleiben. Allerdings greife ich wie gehabt weiter zu den oben genannten wirkstoffhaltigen Kaugummis. Um eine Alternative habe ich mich wenig gekümmert. Mein Gedanke "alles ist besser als rauchen" und die nette Apothekerschaft haben mich also gut im Griff.

    LG. Joachim

    AntwortenLöschen
  10. Hey Schreinerle,

    ich habs aufgegeben und gut war :)

    07.09.2011 war da Stichtag. Ohne irgendwelche Mittelchen :)

    LG Jürgen

    AntwortenLöschen